Jazzabend im Teehaus am 21.07.2018, 21 Uhr

Liebe Teehausgäste und Musikfreunde,

Am 21.07.2018(Samstag) wollen wir ab 21 Uhr den Sommerabend mit einem Live-Jazz-Konzert ausklingen lassen. Die herausragenden Künstler Mark Pringle am Klavier und die preisgekrönte Sängerin Cansu Tanrikulu mit ihrer schönen vollen Stimme haben sich entschieden, diesmal Dima Bondarev, einen Jazztrompeter, als Gast einzuladen. Er stammt aus der Ukraine und ist im Moment in Berlin aktiv. Freuen Sie sich darauf, diese drei aufsteigenden Künstler als ein außergewöhnliches Triokonzert zu erleben.

Cansu und Mark haben sich im Jahr 2015 Jazz-Institut Berlin kennengelernt. Als ein in partnerschaftlichem Verhältnis zueinander stehendes Duo tragen sie regelmäßig Lieder aus dem „Great American Songbook“ vor. Dank ihrer zahlreichen gemeinsamen Auftritte auf unterschiedlichen Bühnen können sie ein breites musikalisches Spektrum anbieten – sowohl die freie Improvisation und originelle Kompositionen als auch traditioneller Jazz. Oft sind ihre Programme mit einem Schwerpunkt auf einzelne Komponisten zusammengestellt, zum Beispiel mit Liedern von Irving Berlin oder von Richard Rodgers. Es bereitet ihnen eine Freude, die vielen versteckten „Edelsteine“ unter den sonst wohlbekannten Liedern zu entdecken. Mit spontanem und spielerischem Musikkonzept gelingt es ihnen, ihre Begeisterung mit den Zuhörern zu teilen. Dieses Befassen mit Musikmaterial aus der
vergangenen Zeit, sorgt paradoxerweise für eine moderne Stimmung. „Tanrikulu and Pringle“
finden neues Leben in uns bekannten Melodien.

Cansu Tanrikulu (Gesang)
Mark Pringle (Jazzpiano)
Dima Bondarev (Trompeter)

Eintritt frei,
Spendenbox für die Musiker

Wir freuen uns auf euch.

Mit lieben Grüßen,
Euer Dabangg Teehaus